Seitenbereiche

Global denken - Lokal handeln

Inhalt

Responsibility

Das Bewusstsein für den eigenen ökologische Fußabdruck unseres Wirkens ist uns wichtig.

Daher haben wir bereits im Jahr 2008 damit begonnen, durch eine Photovoltaikanlage den Stromverbrauch des Kanzleibetriebes zumindest teilweise klimaneutral zu kompensieren.

Wie sich nunmehr herausstellt war dies einerseits wegweisend, anderseits bitter notwendig als sinnvoller Beitrag für unser aller Zukunft.

Als sich im Jahr 2012 dann die Gelegenheit bot, eine weitere Photovoltaikanlage in Betrieb zu nehmen, zögerten wir keine Sekunde.

Seit dieser Zeit ist der gesamte in unserer Kanzlei verbrauchte Strom ökologisch ausgeglichen. Aber dies alleine reichte uns nicht. Unsere Kanzlei ist seit 2015 Pate einer ca. 1,3 Hektar (13.000 Quadratmeter) großen Streuobstwiese am Rand eines FFH-Schutzgebietes (Fauna-Flora-Habitat-Schutzgebiete http://www.ffh-gebiete.info) in Unterfranken. Dort wird durch jährliche Neuanpflanzungen alter Obstbaumsorten ein wertvolles Habitat für die regionale Tierwelt geschaffen. Die gesamte Wiesenfläche wächst zudem nach und nach zu einer artenreichen Bienenweide heran. Mit Hilfe der sogenannten Veitshöchheimer Bienenweide (https://www.saaten-zeller.de/landwirtschaft/veitshoechheimer-bienenweide) schaffen wir so einen wertvollen Beitrag zur Nahrungsversorgung der für unsere Ökologie so wertvollen Bienen.

Nachdem wir uns hierdurch näher mit den Auswirkungen des Artensterbens beschäftigt hatten, sind wir zu dem Entschluss gekommen, auch eine Patenschaft für mehrere Bienenvölker zu übernehmen. Diese Bienenvölker leben nun auf „unserem“ Grund und liefern neben ihrem Nutzen für unsere Umwelt auch leckeren Honig. Diesen verschenken wir regelmäßig gerne an unsere Mandanten und Mitarbeiter.

Aber nicht nur der Ausgleich von klimabelastenden Verbräuchen ist wichtig. Eine Vermeidung sollte stets die erste Zielrichtung sein. Daher haben wir die Option geschaffen, dass unsere Mitarbeiter partiell in deren Homeoffice arbeiten. Hierdurch entfällt zumindest teilweise die Anfahrt zur Arbeitsstätte. Auch wenn dies nur ein kleiner Beitrag ist, verstehen wir unser Denken so, dass jeder Beitrag zählt. Daher sind wir bestrebt, in diesem Sinne weitere Möglichkeiten zu nutzen, um nachhaltig unsere Kanzlei zu führen. Wenn auch Sie diese Gedanken gut finden, so freuen wir uns mit Ihnen, für dieses Verständnis zu arbeiten und zu wirken.

Abschließend möchten wir noch erwähnen, dass auch die Beratungsansätze unserer Mandantengespräche durch dieses Gedankengut beeinflusst wurden. Zum einen profitieren Unternehmen davon, wenn diese zur rechten Zeit erkennen, was ihren Kunden wichtig ist. Hierdurch können diese ggf. mit Produkten und Dienstleistungen so aufgestellt sein, dass deren ökologische Ansätze den Ausschlag für die Kundenentscheidung bewirken. Im übertragenen Sinne können wir somit nicht nur für unser selbst, sondern für viele eine Quelle der Inspiration und Bewusstseinssensibilisierung sein. Damit vermitteln wir neben den klassischen Beratungsansätzen einer Steuerberatungskanzlei auch die Basis für ein verstärktes ökologisches Denken bei unseren Mandanten. Ein wie wir meinen sinnvolles „Tun“ für uns und unsere gesamte Gesellschaft. In jedem Fall fühlt es sich für uns wichtig und richtig an.

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.